4 Dinge über Händedesinfektionsmittel zu wissen

Hier ist die Hand-Sanitizer von Allison Aiello, Ph.D., der University of Michigan School of Public Health.

Von Michelle Crouch vom Parents Magazine

Peter Ardito

Fakt 1: Es funktioniert.
Es kann so effektiv sein wie Seife und Wasser. Aber Seife löst Schmutz und Bakterien von der Haut und hilft, sie in den Abfluss zu spülen; Desinfektionsmittel töten Viren und Bakterien ab. Wenn Ihr Kind Schmutz oder Schmutz an seinen Händen hat, sollte er sie stattdessen waschen.

Fakt 2: Die Dosis ist wichtig.
Kinder müssen ihre Hände vollständig mit einem nickel- oder viertelgroßen Klecks abdecken. Und sie sollten einige unter ihren Nägeln bekommen, indem sie ihre Handflächen schaben. Lass sie sich nicht von ihren Hosen wischen; das reduziert die Effektivität.

Fakt 3: Zutaten sind wichtig.
Produkte mit weniger als 60 Prozent Alkohol sind nicht wirksam und können das Bakterienwachstum fördern. Es ist am besten, jetzt mit traditionellen Gelen auf Alkoholbasis zu bleiben.

Fakt 4: Babys sollten es nicht benutzen.
Ihre Haut ist sehr dünn und zart, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Alkoholabsorption hoch ist. Dennoch gibt es nach Angaben der American Association of Poison Control Centers nur selten signifikante Auswirkungen bei Kindern unter 6 Jahren.

Ursprünglich in der Ausgabe November 2010 des Elternmagazins veröffentlicht.

Alle Inhalte auf dieser Website, einschließlich medizinische Gutachten und andere gesundheitsbezogene Informationen, dienen nur zu Informationszwecken und sollten nicht als spezifische Diagnose oder Behandlungsplan für eine individuelle Situation betrachtet werden. Die Verwendung dieser Website und der darin enthaltenen Informationen schafft keine Arzt-Patient-Beziehung. Suchen Sie immer den direkten Rat Ihres eigenen Arztes im Zusammenhang mit Fragen oder Problemen, die Sie bezüglich Ihrer eigenen Gesundheit oder der Gesundheit anderer haben.

Schau das Video: Chemielehrer versucht brennendes Benzin mit Wasser zu löschen

Senden Sie Ihren Kommentar