FBI startet kostenlose App, um vermisste Kinder zu verfolgen

Von Holly Lebowitz Rossi

Das Federal Bureau of Investigations (FBI) hat eine App veröffentlicht - kostenlos und verfügbar bei iTunes - entwickelt, um Eltern zu helfen, ihre Kinder sicher zu halten und sie zu verfolgen, falls sie plötzlich vermisst werden. Es ist die erste vom Präsidium ins Leben gerufene mobile Anwendung. Die App ist derzeit nur mit iPhones kompatibel, hieß es auf der Website des FBI. Allerdings sind Pläne in Arbeit, Versionen zu veröffentlichen, die in naher Zukunft auf anderen mobilen Geräten funktionieren werden.

Die Child ID App lädt die Eltern ein, ein aktuelles Foto ihres Kindes sowie wichtige Informationen wie Größe und Gewicht des Kindes zu speichern, die den Behörden helfen können, nach dem Kind zu suchen, wenn es fehlt. Das FBI sagte in einer Pressemitteilung:

Sie können die Bilder zeigen und den Sicherheitsbeamten oder Polizeibeamten vor Ort physische Kennzeichnungen wie Größe und Gewicht geben. Über einen speziellen Tab in der App können Sie die Informationen auch schnell und einfach per Mausklick per E-Mail an Behörden senden.

Die App enthält auch Tipps, wie Kinder sicher gehalten werden können, sowie spezifische Anleitungen, was in den ersten entscheidenden Stunden nach dem Verschwinden eines Kindes zu tun ist.

Das FBI sagt, dass in Amerika alle 40 Sekunden ein Kind vermisst wird.

(Bild über: //www.fbi.gov)

Schau das Video: Part 2 - Triplanetary Audiobook by E. E. Smith (Chs 5-8)

Senden Sie Ihren Kommentar