Beziehen Sie Kinder mit Behinderungen in den Unterricht ein, um sprachliche Vorteile zu erzielen

Von Holly Lebowitz Rossi

Eine neue Studie, die ein Jahr lang 670 Kindern im Vorschulalter in Ohio folgte, drängt darauf, dass die Integration von Kindern mit Behinderungen, die an schulischen Sonderpädagogikprogrammen teilnehmen, in Klassenzimmer mit regulären Fähigkeiten einen bemerkenswerten Einfluss auf die Kindersprache der besonderen Bedürfnisse haben kann Fähigkeiten im Laufe eines Schuljahres. Laura Justice, Mitautorin der Studie und Professorin für Lehren und Lernen an der Ohio State University, sagt, dass die Ergebnisse Schulen fördern sollten, die Inklusionsmodelle in Betracht ziehen, bei denen Kinder mit Behinderungen im selben Klassenzimmer untergebracht werden wie Gleichaltrige, die sich normal entwickeln. Noch mehr von Science Daily:

"Schüler mit Behinderungen sind diejenigen, die am meisten von den Sprachkenntnissen der anderen Kinder in ihrer Klasse betroffen sind", sagte Justice.

"Wir haben festgestellt, dass Kinder mit Behinderungen im Laufe eines Jahres einen großen Anstieg ihrer Sprachergebnisse verzeichnen, wenn sie mit anderen Kindern mit guten Sprachkenntnissen interagieren können."

Tatsächlich verfügten Kinder mit Behinderungen nach einem Jahr Vorschulzeit über Sprachkenntnisse, die mit denen von Kindern ohne Behinderung vergleichbar waren, wenn sie von hochqualifizierten Kollegen in ihrem Klassenzimmer umgeben waren.

"Das größte Problem entsteht, wenn wir ein Klassenzimmer mit Kindern mit Behinderungen haben, in dem sich keine hochqualifizierten Kollegen befinden", sagte Justice. "In diesem Fall haben sie nur begrenzte Möglichkeiten, den Sprachgebrauch zu verbessern."

Gerechtigkeit fügte hinzu, dass die Sprachfähigkeiten von hochqualifizierten Kindern nicht dadurch beeinträchtigt würden, dass Kinder mit besonderen Bedürfnissen in ihren Klassenzimmern untergebracht würden.

Bild: Buchstaben und Zahlen im Vorschulalter, via Shutterstock

Schau das Video: Gebärdensprachvideo: Chemnitz dominiert Generalaussprache des Bundestages (September 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar