10 Möglichkeiten, Ihrem Kind dabei zu helfen, Drogen abzulehnen

Diese Tipps sind für Eltern von Kindern in jedem Alter hilfreich.

Von Laura Broadwell

Hier sind 10 Dinge, die Sie tun können, um die Chancen zu erhöhen, einen Teenager zu erziehen, der nur "Nein" sagt.

1. Seien Sie ein guter Zuhörer. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Kind wohlfühlt, wenn Sie Probleme oder Fragen haben.

2. Seien Sie verfügbar, um sensible Themen zu diskutieren. Kinder müssen wissen, dass sie sich auf Sie verlassen können, um genaue Informationen zu erhalten.

3. Seien Sie ein gutes Vorbild. Ihre eigenen Gewohnheiten und Einstellungen zu Tabak, Alkohol und anderen Drogen machen einen großen Eindruck auf Ihr Kind.

4. Seien Sie ehrlich zu schwierigen Themen. Geben Sie klare, spezifische Botschaften, wenn Sie über Drogen jeglicher Art sprechen, damit Ihr Kind genau weiß, was von ihm erwartet wird.

5. Seien Sie medienbewusst. Lesen, fernsehen, mit Ihrem Kind ins Kino gehen und Medienbilder mit der Realität vergleichen.

6. Sei hilfsbereit. Bringen Sie Ihrem Kind bei, mit Stress auf gesunde Weise umzugehen, z. B. indem Sie einen vertrauenswürdigen Erwachsenen um Hilfe bitten oder eine Lieblingsbeschäftigung ausüben.

7. Sei positiv. Betonen Sie, was Ihr Kind richtig und nicht falsch macht. Selbstvertrauen ist ihr bester Schutz gegen Gruppenzwang.

8. Seien Sie sich bewusst. Kennen Sie die Freunde Ihres Kindes (und die Familienmitglieder Ihrer Freunde) und achten Sie auf deren Gewohnheiten und Einstellungen zu Alkohol und Drogen.

9. Sei ehrlich. Helfen Sie Ihrem Kind zu verstehen, dass es nichts falsch machen muss, um sich von seinen Kollegen akzeptiert zu fühlen, und dass seine echten Freunde es nicht unter Druck setzen, Tabak, Alkohol oder andere Drogen zu konsumieren.

10. Seien Sie der größte Fan Ihres Kindes. Kinder brauchen Ihre bedingungslose Liebe und Unterstützung, sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten, um mit Stress umzugehen, Gruppenzwang zu widerstehen und in ihrem täglichen Leben Erfolg zu haben.

Für mehr Informationen

Die folgenden Organisationen können Ihnen weitere Ressourcen zur Verfügung stellen:

  • Partnerschaft für ein drogenfreies Amerika
  • Die Grundlage für ein rauchfreies Amerika
  • www.drugfreeamerica.org
  • www.tobaccofree.org

Die Informationen auf dieser Website dienen ausschließlich zu Bildungszwecken. Es ist nicht als Ersatz für fundierte medizinische Beratung oder Betreuung gedacht. Sie sollten diese Informationen nicht verwenden, um gesundheitliche Probleme oder Krankheiten zu diagnostizieren oder zu behandeln, ohne Ihren Kinderarzt oder Hausarzt zu konsultieren. Bitte konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich des Zustands Ihres Kindes haben.

Lassen Sie Ihren Kommentar